Suche
  • Dein-Ferienhaus.online

Festival Interceltique: Weltweit größtes Keltenfest in der Bretagne

Aktualisiert: Feb 5


Bretonische Bagpipes, irische Folkmusik, E-Gitarren und schottische Dudelsäcke – das Festival Interceltique in der bretonischen Hafenstadt Lorient ist eine Hommage an die keltische Kultur.

Festival Interceltique in Lorient Foto: © CRTB, Yannick Le Gal

Festival Interceltique: Das Keltenevent an der Atlantikküste In der ersten Dekade im August findet in der französischen Hafenstadt Lorient seit mehr als 40 Jahren das Festival Interceltique statt. Rund 800.000 Besucher finden sich zu diesem zehntägigen Event an der bretonischen Atlantikküste ein, um der keltischen Kultur zu gedenken. Ca. 120 Bühnenshows finden an verschiedenen Orten im Stadtgebiet statt. Ein Hotspot ist der Fischereihafen, wo internationale Künstler auf mehreren Bühnen das Publikum begeistern. Schottische Dudelsackspieler ziehen durch die Straßen von Lorient und Tanzgruppen in historischen Trachten führen keltische und bretonische Tänze auf. Ein Highlight des Festival Interceltique erwartet die Besucher gleich zum Auftakt. Am ersten Tag zieht die "Große Parade der keltischen Nationen" durch die Straßen der Hafenstadt. Mit von der Partie sind rund 3.500 Akteure in traditionellen Kostümen, darunter zahlreiche Musiker und Künstler. Das Keltenfest in der Bretagne blickt auf eine mehr als 40-jährige Tradition zurück. Im Jahr 1971 trafen sich erstmalig Dudelsackspieler aus mehreren Ländern in Lorient. Der Vorläufer des heute weltweit größten Keltenfestes trug den Namen "Bagpipes Day". Begleitet wird das Festival Interceltique von einem kulturellen Rahmenprogramm mit keltischen Handwerksstätten und Trachtenausstellungen. Erfahren Sie mehr Details zum weltweit größten Keltenfest Festival Interceltique in der Hafenstadt Lorient und besuchen Sie unser Portal Ferienhaus Bretagne. Dort finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen für Ihren Urlaub in der Bretagne.