Primosten – pittoreskes Inselstädtchen an der dalmatinischen Küste

 

Zwischen den Städten Trogir und Sibenik liegt das pittoreske Inselstädtchen Primosten an der Küste Kroatiens. Das historische Zentrum des ehemaligen Fischerdorfes befindet sich auf einer Insel, die über einen künstlich angelegten Damm mit dem Festland verbunden ist.

Primosten

© Dpokus | Dreamstime.com

Primosten – malerische Kleinstadt am "Trockenen Kap"

Die Kleinstadt Primosten liegt auf einer felsigen Insel unmittelbar vor der dalmatinischen Küste. Seeleute gaben dem Ort den Beinamen "Trockenes Kap". Grund dafür sind die seltenen Niederschläge, die den Ort zu einem Traumziel für Badeurlauber und Sonnenanbeter machen. Die mobile Brücke, die das Altstadtzentrum auf der Insel mit dem Festland verband, wurde im 16. Jahrhundert durch einen Steindamm ersetzt. Nach dem Abriss der Zugbrücke wurde das Stadttor erbaut, durch das Sie noch heute in das historische Zentrum gelangen. Eine wuchtige Stadtmauer aus dem 17. Jahrhundert umgibt das Gassenlabyrinth der Altstadt. Auf den höchsten Punkt der Felsinsel erhebt sich die Kirche Sveti Juraj aus dem Jahr 1485. Das Gotteshaus erreichen Sie über eine Treppe mit ausgetretenen Steinstufen. Von hier öffnet sich ein zauberhafter Blick auf die Adria und das historische Altstadtzentrum.

 

Mittelalterliches Ambiente in der Innenstadt

Mit einem mittelalterlichen Ambiente empfängt Sie die historische Altstadt von Primosten. Zentral liegt der Platz Rudina biskupa Josipa America, von dem enge Gassen in alle Himmelsrichtungen abzweigen. Zwischen den dalmatinischen Steinhäusern verstecken sich winzige Hinterhöfe mit gepflegten Gärten. Hibiskus überwuchert alte Steinmauern und vor den Eingängen stehen Terrakottakübel mit blühendem Oleander. Neben einer kleinen Parkanlage erhebt sich die Kapelle Sv. Rok aus dem 17. Jahrhundert und die kleine Kirche Gospa od Porta aus dem 18. Jahrhundert steht an der Hafenzufahrt. Zahlreiche Tavernen, Fischrestaurants und Cafés befinden sich in den schmalen Gassen. Neben kroatischen Spezialitäten wird Ihnen dort mit dem Babić ein exzellenter Rotwein aus der Region serviert.

 

Primosten: Badeparadies in Dalmatien

Malerische Buchten und reizvolle Kies- und Sandstrände machen Primosten zu einem Badeparadies an der dalmatinischen Küste. Der flach abfallende Kiesstrand Velika Raduca ist der meistbesuchte Strandabschnitt des Ferienortes. Es gibt einen Sonnenschirm- und Liegenverleih, Umkleidekabinen und einen Stand für Rettungsschwimmer. Einen zauberhaften Blick auf die Inselstadt haben Sie am Strand Mala Raduca. Der Kiesstrand ist bei Familien mit Kindern und Paaren gleichermaßen beliebt, bietet allerdings keinen Schatten. An der Nordseite der Altstadtinsel befindet sich der Garbina Naturstrand. Er verfügt über einige felsige Abschnitte, die von kleinen Kiesstränden unterbrochen werden. Der Varos Strand liegt unmittelbar vor der Altstadt von Primosten und bietet einen herrlichen Blick auf die im Wasser liegenden Segel- und Motorjachten.

 

Urlaub im Kroatien Ferienhaus am Meer

Primosten ist perfekt für einen Urlaub in einem Ferienhaus in Kroatien am Meer geeignet. Sie haben die Wahl zwischen Finca-ähnlichen Neubauten mit Swimmingpool und Sonnenterrasse und kleinen Steinhäusern mit Meerblick. Hinzu kommen zahlreiche Ferienwohnungen mit komfortabler Ausstattung, die sich sowohl für einen Familienurlaub als auch für einen Romantikurlaub zu zweit eignen. Die Unterkünfte dienen als Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Stränden und zu den Weingärten von Bucavac Veliki. Auf den von Trockenmauern umgebenen Rebflächen gedeiht die Rebsorte Babić, aus der der gleichnamige Rotwein gekeltert wird. Die Welterbestadt Trogir und der romantische Nationalpark Krka sind reizvolle Ausflugsziele in der Umgebung von Primosten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dubrovnik | Insel Krk | Makarska | Novigrad | Poreč | Postira | Primosten | Rovinj | Selce | Split

Zur Übersicht Kroatien >>

Zur Übersicht Beliebteste Urlaubsorte >>

Zur Seite Ferienhaus buchen >>