Berchtesgaden – königliche Perle am Alpenrand

 

Mittelalterliche Laubengänge, kunstvoll bemalte Häuserfassaden und die Sommerresidenz der Wittelsbacher verleihen dem Alpenstädtchen Berchtesgaden einen urbayerischen Charme. Überragt wird die Ortschaft vom zweithöchsten Berg Deutschlands, dem 2.713 m hohen Watzmann.

Der Königssee bei Berchtesgaden

© Worakit Sirijinda | Dreamstime.com

Alpenidylle im Nationalpark Berchtesgaden

Der Nationalpark Berchtesgaden ist der einzige Alpennationalpark in Deutschland und Berchtesgaden liegt im Zentrum des Naturschutzgebietes. Urlauber, die ein Ferienhaus in Deutschland in dieser Region als Urlaubsunterkunft auswählen, schätzen die atemberaubenden Naturlandschaften mit saftigen grünen Almen, glasklaren Bergseen, schroffen Gipfeln und urigen Berghütten.

 

Im Gemeindegebiet von Berchtesgaden erstreckt sich der Königssee, der wie ein norwegischer Fjord von senkrecht aufragenden Felswänden eingerahmt wird. Ausflugsschiffe mit Elektroantrieb verkehren zwischen Schönau und der Halbinsel Hirschau, auf der sich die Wallfahrtskirche St. Bartholomä mit ihren feuerroten Zwiebeltürmen erhebt. Während auf Kletterenthusiasten mit der Watzmann-Ostwand und dem Grünstein-Klettersteig echte Herausforderungen warten, laden Salz- und Soleleitungswege zum Genusswandern ein.

Augustinerkloster und königliches Schloss

Das historische Zentrum Berchtesgadens ist der ehemalige Augustiner Chorherrenstift, der im Jahr 1102 gegründet wurde. Der romanische Kreuzgang aus dem 13. Jahrhundert sowie der Kreuzgarten haben die Jahrhunderte nahezu unverändert überdauert. Im Innenhof erhebt sich mit der Stiftskirche die einstige Klosterkirche, die von einer romanischen Pfeilerbasilika bis zum 16. Jahrhundert in ein gotisches Gotteshaus umgebaut wurde. Die Mönche ließen die Klostergebäude im Lauf der Jahrhunderte ausbauen. Neben einer gotischen Halle gibt es Renaissance-Säle aus dem 15. Jahrhundert und einen im Barockstil erbauten Südflügel. Nach der Säkularisation im Jahr 1803 wurde die Klosteranlage die Residenz der Wittelsbacher. Das Königliche Schloss wurde im Jahr 1818 zum Sommersitz des bayerischen Königs Maximilian I. Noch heute bezieht Franz Herzog von Bayern gelegentlich einige Gemächer in dem alten Gemäuer. Im Rahmen einer Führung können Sie das Schloss besichtigen und die wertvolle Kunstsammlung des Herzogs Albrecht von Bayern bestaunen.

 

Salz: Das "weiße Gold" Berchtesgadens

Salz war das "weiße Gold" des Mittelalters. Bereits die Kelten schürften vor rund 4.000 Jahren in den Bergen nach dem wertvollen Rohstoff. Sie gruben tiefe Stollen in den Fels, die im Mittelalter ausgebaut wurden. Städte wie Bad Reichenhall und das nahe Salzburg verdankt ihren Wohlstand den ergiebigen Salzadern in den umliegenden Bergen. Im Salzbergwerk Berchtesgaden tauchen Sie für die Dauer von 1,5 Stunden in die Unterwelt ab und erleben im Rahmen einer Führung Hunderte Jahre Salzabbau hautnah. Noch heute wird in den Stollen das weiße Gold gefördert und zur Weiterverarbeitung als Sole in die Kreisstadt Bad Reichenhall gepumpt. Im Jahr 2017 feiert das Salzbergwerk Berchtesgaden 500-jähriges Jubiläum.

 

Ausflugsziele in der Umgebung des Alpenstädtchens

Reizvolle Ausflugsziele lassen in einem Ferienhaus Urlaub in Berchtesgaden keine Langeweile aufkommen. Die Mozartstadt Salzburg mit ihrem barocken Stadtkern liegt nur wenige Kilometer vom Alpenstädtchen entfernt. Im Ortsteil Schönau befindet sich die Talstation der Jennerbahn, die Wanderer und Alpinisten nach einer Fahrzeit von rund 20 Minuten auf den Gipfel des gleichnamigen Alpengipfels befördert. In einer Höhe von 1.834 m erhebt sich gut sichtbar auf einem Felsvorsprung das Kehlsteinhaus. Das Berggasthaus wurde zur Zeit der nationalsozialistischen Diktatur zwischen 1937 und 1938 errichtet. Im Sommer verkehren Busse der Kehlsteinlinie bis zum Parkplatz unterhalb des Berggasthofes. Ein faszinierendes Naturschauspiel erwartet Sie in der Wimbachklamm bei Ramsau, wo sich der gleichnamige Gebirgsbach durch eine enge Schlucht mit moosbewachsenen Felsen presst.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ahlbeck | Binz | Dresden | Göhren | Inzell | Meersburg | Quedlinburg | Scharbeutz | Stralsund | Warnemünde | Wernigerode | Zingst

Zur Übersicht Deutschland >>

Zur Übersicht Beliebteste Urlaubsorte >>

Zur Seite Ferienhaus buchen >>