Postira – Fischerdorfromantik auf der Insel Brač

 

Im Norden der kroatischen Insel Brač liegt der kleine Küstenort Postira. Mit Fischerdorfromantik empfängt Sie der 1.500 Einwohner zählende Hafenort, dessen Uferpromenade von historischen Steinhäusern gesäumt wird.

Postira auf der Insel Brac

© Xbrchx | Dreamstime.com

Mediterranes Ambiente in Postira

Abseits des touristischen Trubels in den kroatischen Ferienorten hat sich der kleine Hafenort Postira auf der Insel Brač seine Ursprünglichkeit bis heute bewahrt. Mediterrane Idylle erwartet Sie an der Hafenpromenade, vor der sich ein schmaler Kiesstrand halbkreisförmig an der Bucht entlangzieht. Fischerboote liegen vor der Steinmauer, die die Straße vom Strand trennt, und vereinzelt stehen Schirmpinien und Palmen an der Promenade. Die weißen Rümpfe von Segeljachten schaukeln auf dem kristallklaren Wasser und mehrstöckige Steinhäuser säumen das Halbrund. Vom Hafen zweigen schmale Gassen in den historischen Ortskern ab. Die grün getünchten Fensterläden bleiben tagsüber geschlossen, um die Hitze auszusperren. Vor kleinen Tavernen sitzen Männer mit sonnengegerbten Gesichtern und eine beschauliche, mediterrane Stimmung liegt über der Szenerie. Im Hinterland werden Oliven und Mandarinen angebaut und in den Restaurants werden Ihnen köstliche Sardinengerichte serviert.

 

Bummel durch den Hafenort

In Postira gibt es keine lärmenden Geschäftsstraßen und Touristenviertel. In den gewundenen Gassen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Im Zentrum erheben sich kleine unscheinbare Steinkirchen wie die Kirche des heiligen Nikolaus und die Kirche St. Peter. Im Osten des Hafenortes erhebt sich eine Basilika, deren Grundmauern aus dem 6. Jahrhundert stammen. Im 11. Jahrhundert ließen sich hier Mönche des Benediktinerordens nieder. Urkundlich erwähnt wurde Postira erstmalig im 14. Jahrhundert. Am Hafen und im Ortszentrum laden landestypische Restaurants zum Genuss kroatischer Köstlichkeiten ein. Dichter, Bildhauer und Maler ließen sich in der Vergangenheit von den lieblichen Küstenlandschaften im Norden der Insel Brač inspirieren. Gedenktafeln erinnern an das Wirken des kroatischen Dichtergenies Vladimir Nazor und der Bildhauer Pavao Gospodnetic und Nikola Lazanic.

 

Strände in der Umgebung von Postira

Reizvolle Strände und malerische Badebuchten befinden sich in der Umgebung von Postira. Im Zentrum der Ortschaft erstreckt sich ein neu angelegter Kiesstrand, der von Strandbars und Cafés gesäumt wird. Der Strand fällt flach ins Meer ab, sollte aber aufgrund der vielen grobkörnigen Kiesel nur mit Badeschuhen betreten werden. Zu den schönsten Buchten auf der kroatischen Insel Brač gehört die Lovrecina-Bucht östlich von Postira, in deren Nähe sich die Klosterruinen erheben. Idyllische Mittelmeerbuchten in der Umgebung tragen die Namen Duboka und Lučice. Das glasklare Wasser eignet sich hervorragend zum Tauchen und Schnorcheln und Schatten spendende Pinien erheben sich in der Nähe der Gewässerkante.

 

Ferienhaus oder Appartement: Unterkünfte in Postira

Eine Ferienwohnung in Kroatien mit Meerblick, ein saniertes Steinhaus in Strandnähe oder ein Familienappartement in einem historischen Palazzo – im Postira haben Sie eine große Auswahl an Unterkünften. Wer sich für ein Ferienhaus in Kroatien in diesem Teil der Insel Brač entscheidet, bevorzugt Ruhe und Entspannung fernab der touristischen Ströme. Zahlreiche Appartements sind in alten Steingebäuden am Hafen untergebracht. Vom Balkon oder von der Terrasse genießen Sie einen herrlichen Blick auf die azurblaue Wasseroberfläche des Mittelmeeres und den Strand erreichen Sie nach einem kurzen Fußweg. Romantische Studios für den Urlaub zu zweit werden ebenso vermietet, wie geräumige Familienappartements mit mehreren Schlafzimmern und Bädern.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dubrovnik | Insel Krk | Makarska | Novigrad | Poreč | Postira | Primosten | Rovinj | Selce | Split

Zur Übersicht Kroatien >>

Zur Übersicht Beliebteste Urlaubsorte >>

Zur Seite Ferienhaus buchen >>