Ferienhaus Urlaub in Holland am IJsselmeer

 

„Der nächste Urlaub geht nach Holland!“ – Was tun, wenn ein Familienmitglied unbedingt nach Holland in Urlaub möchte? Ein Ferienhaus in Holland ist schnell online gebucht, aber die Zweifel nagen, ob dies das richtige Reiseziel ist. Keine Berge, alles flach und eine Sprache, die zwar wie die deutsche Sprache zu den germanischen Sprachen gehört, sich aber doch sehr fremd anhört.

Ferienhaus Urlaub in Holland

Foto: ID 71179702 © Venemama | Dreamstime.com

Da ist es vielleicht von Nutzen, eine Urlauberin mit Familie zu befragen, die ihren Urlaub bereits in Holland verbracht hat. Hier unser Interview:

In welcher Region Hollands haben Sie die Ferien verbracht?
Wir waren in der Provinz Nordholland am IJsselmeer und haben dort in einer ganz kleinen Ortschaft nahe Medemblik gewohnt.


Welche Typisch-Holland-Merkmale sind aufgefallen?
Vorweg fällt vor allem die absolute Freundlichkeit Familien, Kindern und Hunden gegenüber auf. Es herrscht überall Entspannung, keine Hektik. Es ist ein flaches Land. Es ist immer ein bisschen Wind da. Selbst wenn mal schlechtes Wetter kommt, verzieht es sich auch schnell wieder. Holland verbindet sich bei mir mit Familienfreundlichkeit und Entspanntsein.

Welche Ausflugsziele lohnen in der Region?
Es gibt diverse kleine Städtchen, die schön sind und sich für einen Ausflug anbieten. Es gibt auch Märkte, die sich zu besuchen lohnen. Da gibt es natürlich auch die Käsemärkte, allen voran in Alkmaar. Da sollte jeder mal gewesen sein. Wir persönlich sind Fans von den Häfen. In der Regel gibt es immer ein Café am Hafen. Sich da hinzusetzen und dem Treiben zuzuschauen, fanden wir ganz klasse. Dadurch, dass wir einen Hund dabei hatten, verbrachten wir ganz viel Zeit in der Natur. Wir haben uns auch oft ans Ufer des IJsselmeeres gesetzt und den Kitesurfern zugeschaut. Wir haben einen Ausflug nach Texel gemacht, der auch absolut lohnenswert ist. Einmal sind wir an die Nordsee gefahren. Letztendlich haben wir aber auch viel Zeit in der näheren Umgebung in der Natur verbracht.

Ferienhaus Urlaub in Holland - Sandstrände gibt es auch am IJsselmeer

Foto: ID 77423578 © Kenzos | Dreamstime.com

Wind und Wetter spielen im Urlaub in Holland eine Rolle?
Ja, allerdings eine untergeordnete. Wer nach Holland in Urlaub fährt, hat immer das Risiko, dass er zwei Wochen Regen erwischt, wobei das tatsächlich wohl kaum der Fall ist. Unsere Erfahrung: Selbst wenn morgens mal schlechtes Wetter war, dann dauerte es in der Regel zwei Stunden und es hatte sich dann wieder verzogen. Dadurch, dass das Land flach und direkt am Meer ist, bleibt nichts hängen. Wenn ich nach Holland in Urlaub fahre, erwarte ich aber auch nicht zwei Wochen lang im Stück 32 Grad wie es vielleicht in Spanien ist. Dann stelle ich mich darauf ein, mit Jeans und T-Shirt vor die Tür zu gehen.


Welche Arten von Wassersport sind am IJsselmeer möglich?
Auffällig ist das Segeln. Überall gibt es Segelschulen. Schon kleine Kids können an Segelkursen teilnehmen. Ganz viele Urlauber sind nur wegen des Segelns am IJsselmeer. Wir persönlich haben ganz viele Kitesurfer beobachten können. Das ist ein faszinierendes Schauspiel. Wir beherrschen diesen Sport selbst nicht. Sich am Abend in eine Strandbar zu setzen und den Kitesurfern zuzuschauen, macht wahnsinnig Spaß. Wir haben aber auch viel zu Fuß mit Hund und Kindern die Natur erkundet und sind ganz viel Fahrrad gefahren.


Macht Radfahren in Holland wirklich Spaß oder sind zu viele Räder unterwegs?
Radfahren in Holland macht auf jeden Fall Spaß. Es sind viele Radfahrer unterwegs, aber dadurch, dass in Holland die Radwege derart gut ausgebaut sind, oft Vorrang vor Autos haben, ist es überhaupt kein Problem. Wir sind auch mit dem Rad einkaufen gefahren, wenn wir nicht gerade vier Liter Milch und mehr einkaufen mussten. Die Radfahrer werden im Verkehr besonders beachtet. Insofern ist Radfahren in Holland angenehm.

Wie unterscheidet sich die Selbstversorgung im Ferienhaus in Holland von der Küche zu Hause?
Die Frage, wo gehe ich einkaufen und wie viel Zeit bin ich bereit, am Herd zu stehen, stellt sich wohl bei jedem Ferienhaus Urlaub. Ich kann nur von uns sprechen. Wir persönlich sind tagsüber unterwegs. Mittags wird irgendwo mal ein Frikandel Spezial (holländische Fleischrollen mit Zwiebel), Pommes, Fischbrötchen oder Kibbeling (frittiertes Fischfilet im Backteig) gegessen und abends gibt es bei uns dann viel Gemüse und Obst, was man auf den Märkten einkaufen kann. In Holland hat man natürlich - ganz anders als zu Hause - die Möglichkeit, frischen Fisch essen zu gehen. Ansonsten ist die holländische Küche in guten Restaurants eher teuer.


Welche Unternehmungen sind für Familien mit Kindern zu empfehlen?
Unsere Kinder waren zum Zeitpunkt des Urlaubes schon etwas größer. Daher haben wir viel mit dem Rad gemacht und waren viel in der freien Natur. Fünf Minuten von unserem Ferienhaus entfernt war ein schöner Sandstrand mit einer Strandbar. Wir sind dann dorthin gefahren, haben unsere Decke ausgebreitet, die Kinder waren im Wasser oder eben auch nicht. Wir hatten einen Ball dabei. An einem Tag haben wir uns ein Boot ausgeliehen. Wir hatten einen Schlecht-Wetter-Tag, an dem wir halt mal ins Schwimmbad gefahren sind. Dadurch, dass in Holland alles auf die Kinder und die Familie ausgerichtet ist, findet man auch alles. In jedem kleinen Hafen kann man sich in irgendein Schiff setzen und durch die Gegend fahren. Langeweile kommt nicht auf, weil es immer irgendetwas gibt, was man mit Kindern machen kann. Sei es die Minigolfanlage in der Nähe oder einer der vielen Freizeitparks: für Abwechslung an Urlaubstagen ist gesorgt.


Was muss beim nächsten Holland-Urlaub unbedingt mit in den Koffer?
Das ist eine sehr persönliche Frage. Bei mir definitiv Bücher. Und Dinge, die ich mit den Kindern spielen kann: ein Federballspiel, ein Fußball und andere Spiele, die wir gerne spielen.


Welche Erinnerung ist die schönste, die immer noch im Kopf herum spukt?
Die entspannten Tage am Strand. Und es waren keine 32 Grad. Einfach die Entspannung und die Ausgelassenheit, die auch die Kinder ruckzuck erwischt hat. Alle waren zusammen und trotzdem konnte jeder für sich sein. Die eine lag auf der Decke und las ein Buch, der nächste spielte mit dem Kind von der Nebendecke Federball. Das sind schöne Momente, an die ich mich gern zurückerinnere. Und noch eins: Wir hatten ein Ferienhaus direkt am Wasser, hatten eine Holzveranda, die an das Wasser ging, und verbrachten hier traumhafte Abende. Wir haben den Grill rausgenommen und etwas gegrillt, einen Salat gemacht, uns mit einem Glas Wein hingesetzt und hatten eine einmalige Aussicht. Hinter dem Haus war eine Wiese, wo abends immer ein großer Vogel gelandet ist und wir konnten beobachten.
 

Danke für das Gespräch.

Zur Übersicht Reportagen >>

Zur Übersicht Beliebteste Urlaubsorte >>

Zur Seite Ferienhaus buchen >>