Krk – kroatische Inselschönheit in der Kvarner Bucht

 

Schirmpinien mit ausladenden Kronen, türkisblaues Wasser, idyllische Kiesbuchten und grüne Weinberge – die Insel Krk nimmt in der Gunst von Kroatien-Urlaubern seit Jahrzehnten eine führende Position ein.

Insel Krk in der Kvarner Bucht

© Lianem | Dreamstime.com

Krk: Zwischen Weinbergen und Felswüsten

Krk ist mit einer Fläche von 406 km² die größte Insel Kroatiens und ein facettenreiches Urlaubsziel. Mit dem Festland ist das Eiland über eine Brücke verbunden, für die beim Überfahren eine Brückenmaut in Höhe von 2 Euro entrichtet werden muss. Türkisblau leuchtet das Wasser in der Meerenge und das helle Grün der bewaldeten Bergrücken bildet einen zauberhaften Kontrast zum Meer. Das Inselreich erkunden Sie im Idealfall im Rahmen von Wanderungen. Uralte Hirtenpfade ziehen sich durch die Weinberge und Kiefernwälder in Küstennähe. Der betörende Duft nach Thymian, Lavendel, Minze und Rosmarin liegt in der Luft. Im Norden und Nordosten ändert sich das Landschaftsbild. Pinienwälder werden von kargen Hochflächen abgelöst. Eidechsen dösen in der Sonne, Schafe knabbern am Dornengestrüpp und schneeweiße Marmorfelsbrocken werden von Bodenpflanzen mit winzigen lilafarbenen Blüten überwuchert.

 

Krk: Badeparadies mit malerischen Buchten

Ein Ferienhaus in Kroatien auf Krk mieten die Urlauber mehrheitlich, um auf der Insel einen Badeurlaub zu verbringen. Malerische Kiesbuchten und Betonstrände mit Liegestühlen und Sonnenschirme liegen an der Küste von Krk. An eine Lagune erinnert die idyllische Bucht Puntraska Draga an der Südküste der Insel. Nur eine schmale Öffnung verbindet die kreisrunde Badebucht mit dem offenen Meer. An der Wassersportstation Orca Sport relaxen Sie zu den Klängen von Reggaemusik im Liegestuhl, nehmen am Banana-Riding teil oder heizen mit dem Jetski über die spiegelglatte Wasseroberfläche. Die Badesaison auf Krk beginnt Anfang Mai, wenn sich das Wasser der Adria auf bis zu 19 Grad erwärmt hat. An einer halbkreisförmigen Bucht liegt die Ortschaft Baska mit dem zwei Kilometer langen Hauptstrand Vela Plaza, der zu den schönsten der Insel zählt.

 

Lebhafte Ferienorte an der Küste

Die Ferienorte auf Krk liegen mehrheitlich direkt am azurblauen Meer und blicken auf eine jahrtausendealte Geschichte zurück. Die Inselhauptstadt verfügt über ein 2.000 Jahre altes Stadtzentrum, das Sie durch ein mittelalterliches Stadttor betreten. Eine Fülle an Ferienhäusern und Urlaubsappartements erwartet Sie in der Umgebung der Küstenstadt Baska. Wassersportliche Aktivitäten werden am zwei Kilometer langen Kiesstrand angeboten und die Uferpromenade wird von Restaurants, Souvenirgeschäften und Boutiquen gesäumt. Im Urlaubsort Malinska tobt das Leben in den Sommermonaten an der Uferpromenade und am Hafen. Das ehemalige Fischerdorf hat sich zu einem schmucken Ferienzentrum gemausert und am Ortsrand liegen einige Urlaubssiedlungen mit Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Kroatien.

 

Wandern und Radfahren auf Krk

Das Netz an Wanderwegen auf Krk besteht weniger aus markierten Wegen mit Schotteruntergrund, sondern setzt sich aus einer Vielzahl alter Maultierpfade zusammen, die sich durch das bergige Inselinnere winden. Ein populäres Wanderziel ist der 542 m hohe Veli Vrh, der aus einer Hochfläche aufragt. Inmitten einer kargen Steinwüste liegt mit dem Berg Obzova der höchste Punkt der Mittelmeerinsel. Auf der Spitze erhebt sich eine Steinpyramide, die von Wanderern im Verlauf von Jahrzehnten aufgeschichtet wurde. Im Trend liegen auch Radtouren auf der Insel Krk. Doch Vorsicht: Die Straßen im Inselinneren und in Küstennähe sind eng und kurvenreich, verfügen über steile Anstiege und sind nach einem Regenschauer glitschig. Einige Fahrradverleihstationen auf der kroatischen Insel verleihen GPS-Geräte, die Sie zur Orientierung im Gelände nutzen können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dubrovnik | Insel Krk | Makarska | Novigrad | Poreč | Postira | Primosten | Rovinj | Selce | Split

Zur Übersicht Kroatien >>

Zur Übersicht Beliebteste Urlaubsorte >>

Zur Seite Ferienhaus buchen >>