Sölden – Tiroler Alpendorf und Wintersporthotspot

 

Der Tiroler Ferienort Sölden liegt vor einer spektakulären Hochgebirgskulisse im hinteren Teil des Ötztales. Der Ort befindet sich auf einer Höhe von 1.377 m über dem Meeresspiegel und ist ein Wintersporthotspot am Nordrand der Alpen.

Sölden im Ötztal - Wintersport Hotspot

© Nikolai Korzhov | Dreamstime.com

Sölden: Bergparadies im Ötztal

Vergletscherte Bergregionen, grüne Almen, rauschende Gebirgsbäche und ein weitverzweigtes Netz an Wanderpfaden und Mountainbike-Trails machen Sölden zu einem Urlaubsparadies in Tirol. Mehr als 170 Dreitausender ragen über dem Gemeindegebiet auf. Im Süden liegt der Alpenhauptkamm, auf dem die Grenze zu Italien verläuft. Die atemberaubenden Naturlandschaften und das facettenreiche Freizeitangebot bilden zusammen einen Mix, der einen Urlaub in einem Ferienhaus in Österreich in dieser Alpenregion zu einem außergewöhnlichen Erlebnis werden lässt. Rund 3.100 Einwohner leben in Sölden. Demgegenüber stehen knapp zwei Millionen Übernachtungen im Jahr. Eine Fülle an komfortabel ausgestatteten Ferienwohnungen und Ferienhäusern steht Ihnen zur Auswahl. Die Unterkünfte werden ganzjährig vermietet und erfreuen sich bei Individualtouristen und Familien gleichermaßen großer Beliebtheit.

 

Gletscherwanderungen, Mountainbiken und Kletterpartien

In einer Höhe von knapp 3.000 m erstrecken sich die vergletscherten Gipfelregionen der Ötztaler Alpen. Während im Tal die Temperaturen im Sommer auf angenehme Werte von über 20 Grad klettern, herrscht in der Welt des ewigen Eises Dauerfrost. Über die 13 km lange Gletscherpanoramastraße gelangen Sie an den Rand der Gletscherregion und können zu einer Wanderung über die verharschten Schneefelder aufbrechen. Mountainbiker dürfen sich auf anspruchsvolle Single-Trails und spektakuläre Downhills in der Bergwelt von Sölden freuen. Bis auf eine Höhe von 2.850 m führen die markierten Routen. Die schroffen Felswände der Ötztaler Alpen bei Sölden sind ein El Dorado für Kletter-Enthusiasten. Stahlseile und in den Fels geschlagene Haken weisen den Weg zu den Gipfeln. Im Klettergarten Moosalm und im Klettergarten in der Freizeit Arena können sich ungeübte Bergsteiger und Anfänger die richtigen Techniken aneignen.

 

Freizeitangebot in den Sommermonaten

Action und Nervenkitzel stehen bei zahlreichen Freizeitaktivitäten in der Bergwelt rund um Sölden im Mittelpunkt. Auf der Ötztaler Ache werden ab Mai Rafting-Touren und geführte Kajak-Ausflüge angeboten. Auch beim Canyoning gehen Sie mit dem nassen Element auf Tuchfühlung, wenn Sie durch Felsrinnen rutschen, in eiskalte Wasserbecken springen und sich in tiefe Schluchten abseilen. Wagemutige haben die Gelegenheit an einem Tandemflug mit dem Gleitschirm teilzunehmen und das Ötztal aus der Vogelperspektive zu bewundern. Ist das Wetter einmal schlechter, lockt die Freizeit Arena Sölden mit einem Besuch. Neben einem Erlebnisbad gibt es eine Saunalandschaft, eine Sport- und Tennishalle, ein Fitnesscenter und ein Sonnenstudio.

 

Winterurlaub in Sölden

Sölden ist ein Wintersporthotspot in Österreich. Schneesicherheit herrscht von Dezember bis April und die Lifte laufen während dieser Zeit im Dauerbetrieb. Im Zentrum der Aktivitäten steht das Skigebiet Sölden-Hochsölden mit 150 Pistenkilometern in sämtlichen Schwierigkeitsstufen. Alljährlich finden in alpiner Höhenlage Weltcup-Rennen der FIS im Skigebiet statt. Neu eröffnet wurde zur Saison 2016 die Funslope Sölden, die auf einer Länge von 680 m sämtliche Elemente eines Snowparks enthält. Abseits der Skipisten laden doppelt gespurte Langlaufloipen zum Naturgenuss in tief verschneiten Landschaften ein. Winterwanderungen auf geräumten Wegen, Skitouren in die Gipfelregionen, Eisstockschießen und Rodelpartien komplettieren das winterliche Freizeitangebot in Sölden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Fügen | Kaltenbach | Klippitztörl | Längenfeld | Mayrhofen | Mittersill | Sölden | Zell am Ziller

Zur Übersicht Österreich >>

Zur Übersicht Beliebteste Urlaubsorte >>

Zur Seite Ferienhaus buchen >>