Julianadorp – Tulpen, Wasserstraßen und weißer Strand

 

Julianadorp ist ein Badeort an der niederländischen Nordseeküste, der Sie mit einem breiten steinlosen Sandstrand empfängt. Im Hinterland der Küste erstreckt sich eine Polderlandschaft, die von kleinen Kanälen und Wasserstraßen durchzogen wird.

Tulpen in Holland

© NBTC

Julianadorp – Badeurlaub an der Nordsee

Große und kleine Wasserratten kommen im Badeort Julianadorp voll auf ihre Kosten. Das Dorf setzt sich aus den Ortsteilen Julianadorp und Julianadorp aan Zee zusammen. Ein breiter feinsandiger Strand zieht sich an der Nordseeküste entlang. Die Blaue Flagge weist auf die erstklassige Wasserqualität an diesem Teil der niederländischen Nordseeküste hin. Rund um die beiden mittleren Strandzugänge tobt im Juli und August das Leben. Die für die Niederlande typischen Strandpavillons versorgen Sie mit Getränken und Snacks und vor Ort werden Strandkörbe vermietet. Weniger lebhaft geht es an den Strandzugängen im Norden und Süden zu. Hier finden Sie selbst in der Hochsaison ein ruhiges Plätzchen. Der Dreiklang aus Meer, weißem Sand und Dünen macht den Reiz des Urlaubsortes aus.

 

Abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten in Julianadorp

Neben dem fantastischen Strand bewerten die Ferienhaus Urlauber das umfangreiche Freizeitangebot in Julianadorp überaus positiv. Bei günstigen Windverhältnissen leuchten die bunten Segel der Windsurfer auf der Nordsee und Kitesurfer vollführen akrobatische Sprünge auf den Wellen. Im Hinterland wird die Polderlandschaft von einem Netz aus kleinen Kanälen und Wasserstraßen durchzogen. Mieten Sie ein Kanu und erkunden Sie paddelnd die faszinierende Naturlandschaft. Radtouren führen Sie an den Dünen entlang bis nach Den Helder. Die Hafenstadt liegt rund fünf Kilometer von dem Badeort entfernt und hat mit dem Marinemuseum eine echte Attraktion zu bieten. Anhänger des Golfsports können sich auf der 9-Loch-Anlage Ooghduyne von Loch zu Loch vorarbeiten und Hobbyangler können beim Küstenfischen Plattfischen und Seehechten nachstellen. Wasserski und Wakeboarden runden das Wassersportangebot in Julianadorp ab.

 

Tulpenfelder im Frühling

Tulpen sind ein Nationalsymbol der Niederlande und auf zahlreichen Ausstellungen übertreffen sich die Züchter mit neuen Formen und Farben. Im Hinterland von Julianadorp befindet sich auf den trocken gelegten Polderflächen eines der größten Anzuchtgebiete für Tulpenzwiebeln in den Niederlanden. Von Ende April bis Anfang Mai erstrahlen die Felder in voller Blütenpracht. Lilien, Tulpen, Narzissen und Hyazinthen verwandeln die Landschaft in ein Farbenmeer und Radausflüge durch die blühende Region sind ein Erlebnis für alle Sinne. Radeln Sie entlang der sogenannten Blumenroute und bewundern Sie die Farbenpracht im Hinterland der Küste. Rund um Julianadorp liegen Anzuchtgebiete für die Zwiebeln von rund 2.000 Blumensorten.

 

Komfortable Unterkunft: Ferienhaus in Julianadorp

Julianadorp verfügt über eine erstklassige touristische Infrastruktur. Entsprechend groß ist das Angebot an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in dem Badeort. Kleinere Ferienparks, in denen Sie ein komplett eingerichtetes Ferienhaus in den Niederlanden mieten können, liegen am Ortsrand von Julianadorp. Elegante Studios und geräumige Familienappartements befinden sich in Appartementkomplexen, die sich in Strandnähe hinter den Dünen befinden. In den Unterkünften genießen Sie ein Höchstmaß an Unabhängigkeit und planen Ihren Tagesablauf auf der Grundlage persönlicher Interessen und Vorlieben. Mit einer exzellenten Ausstattung empfangen Sie reetgedeckte Luxusvillen in den Dünen. Die luxuriösen Unterkünfte sind mit einem privaten Whirlpool, Sauna und Terrasse ausgestattet und liegen nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt.

Zur Übersicht Niederlande >>

Zur Übersicht Beliebteste Urlaubsorte >>

Zur Seite Ferienhaus buchen >>