Kaltenbach – Ferienparadies im vorderen Zillertal

 

Am Eingang des Zillertales, umgeben von den gewaltigen Dreitausendern der Zillertaler Alpen, liegt die Gemeinde Kaltenbach. Gemeinsam mit Fügen und 10 weiteren Ortschaften bildet Kaltenbach die "Erste Ferienregion im Zillertal".

Kaltenbach in den Zillertaler Alpen

© Tomtsya | Dreamstime.com

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kaltenbach

Kaltenbach ist ein beschauliches Alpendorf am linken Ufer des Ziller. Durchflossen wird das Dorf vom Kaltenbach, an dem früher zahlreiche Mühlen standen. Noch heute zieren sie das Wappen der Gemeinde. Kaltenbach hat rund 1.200 Einwohner. Neben dem Hauptort gehören zahlreiche abseits liegende Gehöfte und einzelne Weiler zum Alpendorf. Komfortabel ausgestattete Ferienwohnungen sind in schmucken Tiroler Häusern untergebracht. Mehrheitlich liegen die Gebäude am Ortsrand an grünen Berghängen. Wanderwege nehmen nicht selten direkt vor der Haustür ihren Anfang. In der Ortschaft Stumm, am gegenüberliegenden Ufer des Zillers, stehen Ihnen einladende Ferienhäuser in Tirol als Unterkunft zur Verfügung. Sie haben die Wahl zwischen einem schmucken Chalet, einem Tiroler Haus mit umlaufendem Balkon und einer abgelegenen Waldhütte am Berghang.

 

Beschauliches Alpendorf im Zillertal

Ruhig geht es in Kaltenbach zu. Das Tiroler Dorf ist kein Ort für Partygänger und Nachtschwärmer. Ein Spaziergang durch den Ort führt Sie zur Hubertuskapelle bei der Neuhüttenalm, die erst vor wenigen Jahren mit einem sieben Meter hohen Turm ausgestattet wurde. Die bunten Glasfenster zeigen Szenen aus der Bibel, den Tiroler Adler und den Freiheitskämpfer Andreas Hofer, der in Tirol als Volksheld verehrt wird. Im Innenraum der Kapelle Mariä Heimsuchung sind Statuen und Votivtafeln aus dem 17. Jahrhundert zu sehen. Eine Skulptur des Heiligen Josef stammt aus dem Jahr 1750. Vor der Marienkapelle steht das Kriegerdenkmal. In Kaltenbach befindet sich ein Haltepunkt der Zillertalbahn, die zwischen den Ortschaften Jenbach und Mayrhofen verkehrt. Eine Fahrt mit der historischen Schmalspurbahn dürfen Sie sich in Ihrem Ferienhaus Urlaub in Tirol nicht entgehen lassen.

 

Wander- und Radlerparadies Zillertal

Kaltenbach ist ein erstklassiger Startpunkt für erlebnisreiche Wanderungen im Hochzillertal. In das Hochgebirge führt mit der Zillertaler Höhenstraße eine der schönsten Panoramastraßen Österreichs. An der Kaltenbacher Skihütte nehmen Wanderungen zum Wasserfall und zum Alpenblumengarten ihren Anfang. Mehr als 400 km Wanderwege führen in der Ersten Ferienregion im Zillertal durch atemberaubende Naturlandschaften. Hinzu kommen rund 250 km Radwege und Mountainbikestrecken. Am Bahnhof der Zillertalbahn befindet sich eine Ausleihstation, an der Sie Tourenräder, Mountainbikes und Kinderfahrräder ausleihen können. Für eine gemütliche Radtour bietet sich der Zillertal Radweg an, der dem Verlauf des Zillers folgt und kaum nennenswerte Steigungen aufweist.

 

Wintersportarena Ski Optimal: Skivergnügen in Kaltenbach

Die Wintersportarena Ski Optimal entstand durch die Verbindung der Skigebiete Hochfügen und Hochzillertal-Kaltenbach. Knapp 90 Pistenkilometer erstrecken sich in einer Höhe von 600 bis 2.500 m. Den schnellen Transport in die alpinen Hochlagen übernehmen zwei Gondelbahnen. An der Talstation Kaltenbach befindet sich ein großes Parkhaus, in dem Sie den Pkw abstellen können. Ein populärer Treffpunkt an der Piste ist die Kristallhütte, die unter Kennern als die beste Skihütte des Zillertales gilt. In Hochfügen gibt es mehrere Freeride-Strecken und Snowboarder kommen im Betterpark auf ihre Kosten. Bis zu 85 Prozent der gesamten Skiarena können bei Bedarf künstlich beschneit werden. Auf diese Weise ist auch in schneearmen Winter Pistenspaß unter blauem Himmel garantiert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fügen | Kaltenbach | Klippitztörl | Längenfeld | Mayrhofen | Mittersill | Sölden | Zell am Ziller

Zur Übersicht Österreich >>

Zur Übersicht Beliebteste Urlaubsorte >>

Zur Seite Ferienhaus buchen >>