Die beliebtesten Urlaubsorte in Kroatien

 

Die Kunden haben ihre Wahl getroffen und damit wurden die beliebtesten Urlaubsorte in Kroatien ermittelt. Wir stellen Ihnen die populärsten Reiseziele zwischen Istrien und Dalmatien vor.

Die beliebtesten Urlaubsorte in Kroatien

© Luchschen | Dreamstime.com

Dubrovnik

Ein intaktes mittelalterliches Stadtbild, ein quirliger Hafen und weltoffener Charme machen Dubrovnik zu einem Top-Reiseziel in Kroatien. Als Perle an der Adria wird die Hafenstadt an der dalmatinischen Küste im äußersten Süden des Landes bezeichnet. Das historische Stadtzentrum mit seinem Gassenlabyrinth wird von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben. Sie ist auf einer Länge von knapp zwei Kilometern begehbar und ermöglicht einen traumhaften Blick auf venezianische Paläste, gotische Kirchen und mittelalterliche Klosteranlagen.

Dubrovnik >>

 

Insel Krk

Die größte kroatische Insel liegt im nördlichen Bereich der Kvarner Bucht und ist über eine mautpflichtige Brücke mit dem Festland verbunden. Weiche Farben, mildes Klima und Badebuchten mit türkisblauem Meer machen die Insel zu einem Paradies für Badeurlauber und Naturliebhaber. Weinberge und Pinienwälder ziehen sich im Inselinneren und an den Küsten entlang, während das Hochplateau im Norden einer bizarren Steinwüste gleicht. Idyllische Kiesbuchten und Felsstrände mit Leitern säumen die Küste der Insel Krk, während das bergige Inselinnere zu Wanderungen auf jahrhundertealten Maultierpfaden einlädt.

Insel Krk >>

 

Makarska
Makarska ist ein quirliger Ferienort in der südkroatischen Region Dalmatien. Sonne, Strand, Meer und eine erstklassige touristische Infrastruktur machen Makarska zu einem der beliebtesten Urlaubsorte Kroatiens.

Makarska >>


Novigrad

Eine Perle an der Westküste Istriens ist das einstige Fischerdorf Novigrad, das heute zu den schönsten Städten Kroatiens gehört. Das Zentrum liegt auf einer Insel vor der Küste und wird von einer mittelalterlichen Stadtmauer aus Bruchstein umschlossen. Ein künstlich angelegter Damm bildet die einzige Verbindung zum Festland. Aus dem Häusermeer, das von einem verwinkelten Gassenlabyrinth durchzogen wird, ragt der Campanile auf, der nach dem Vorbild des berühmten Glockenturms auf dem Markusplatz von Venedig erbaut wurde.

Novigrad >>

Poreč
Poreč ist ein 17000-Einwohner-Städtchen an der Ostküste Istriens. Die Stadt hat römische Wurzeln und liegt malerisch auf einer schmalen Halbinsel.

Poreč >>

Postira

Postira ist ein ruhiger und charmanter Hafenort an der Nordküste der Insel Brač. Ein Ferienhaus in Kroatien auf der dalmatinischen Insel wird von Reisenden als Unterkunft bevorzugt, die abseits des hektischen Treibens in den touristischen Zentren, Erholung in unverfälschter Atmosphäre genießen wollen. Am kleinen Hafen zieht sich halbkreisförmig ein schmaler Kiesstrand entlang, der in den Sommermonaten zum Schwimmen einlädt. Bunte Fischerboote und weiße Segeljachten schaukeln auf dem türkisfarbenen Wasser. Von der Uferpromenade zweigen Gassen in das historische Ortszentrum ab, wo sich einige Fischrestaurants, Tavernen und kleine Geschäfte befinden.

Postira >>

 

Primosten

Auf einer Felsinsel vor der dalmatinischen Küste liegt das pittoreske Küstenstädtchen Primosten. Seit dem 16. Jahrhundert verbindet ein Steindamm das Inselstädtchen mit dem kroatischen Festland. Auf einer Erhebung mitten im historischen Stadtzentrum steht die gotische Kirche Sveti Juraj. Sie wurde im Jahr 1485 eingeweiht und ist über eine ausgetretene Steintreppe zu erreichen. Die Altstadt besteht aus einer Ansammlung dalmatinischer Steinhäuser und venezianischer Palazzi, die sich an den engen Gassen aneinanderreihen. In der Umgebung der Ortschaft laden malerische Kiesbuchten zum Schwimmen, Sonnenbaden und Schnorcheln ein.

Primosten >>

 

Rovinj

Rovinj ist eine Kleinstadt an der Westküste Istriens, die aufgrund der einzigartigen Lage auf einer felsigen Insel und dem romantischen Stadtbild zu den beliebtesten Urlaubsorten Kroatiens zählt. Unter venezianischer Herrschaft erlebte das Städtchen ab dem 13. Jahrhundert einen wirtschaftlichen Aufschwung. An die Vorherrschaft der Seerepublik erinnert noch heute das Wappen Venedigs, das einen geflügelten Löwen zeigt. Sie können ihn als Relief im sogenannten Balbi-Bogen und im Uhrenturm besichtigen. Über der Altstadt thronen wie mächtige Wächter die barocke Kirche der Heiligen Euphemia und der schlanke Campanile auf einer Anhöhe.

Rovinj >>

 

Selce
Selce blickt auf eine mehr als hundertjährige Geschichte als Seebad zurück. Das ehemalige Fischerdorf in der Kvarner Bucht ist heute ein beliebter Ferienort, der sich für einen Strand- oder Wellnessurlaub eignet.

Selce >>

 

Split

Die Hafenstadt Split ist eine quirlige Großstadt an der Küste Dalmatiens und erlangte weltweite Berühmtheit durch den nahezu vollständig erhaltenen Diokletianspalast. Das antike Bauwerk ließ der gleichnamige römische Kaiser im 3. Jahrhundert errichten. Seit 1979 gehört der Palastkomplex mit seinen vier gewaltigen Toren, dem Jupitertempel, der Kathedrale des Hl. Duje und dem Gassenwirrwarr hinter den antiken Mauern zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zum Flanieren lädt die palmengesäumte Uferpromenade Riva ein, an der sich Porträtmaler und Straßenkünstler ein Stelldichein geben.

Split >>

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschland | Italien | Kroatien | Niederlande | Österreich | Spanien

Zur Übersicht Beliebteste Urlaubsorte >>

Zur Seite Ferienhaus buchen >>

Zur Startseite Dein Ferienhaus >>

Wählen Sie ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Kroatien: