Please reload

Aktuelle Einträge

Matera – Europäische Kulturhauptstadt der UNESCO 2019

December 3, 2018

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

Orte auf Sylt: Luxusleben und Fischerdorfromantik

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und machen trotzdem erst in der Gemeinschaft den wahren Charakter der Nordseeinsel aus: Orte auf Sylt. Das Spektrum reicht vom noblen Ferienort Kampen bis zum romantischen Kapitänsdorf Keitum.

 

Orte auf Sylt - Hörnum

Foto: ID 68345736 © Dimitri Zimmer | Dreamstime.com

 

Westerland und Tinnum

Westerland ist die Hauptstadt von Sylt und das quirlige Zentrum der Nordseeinsel. Vor der Stadt ziehen sich acht Kilometer Sandstrände an der Nordseeküste entlang. In der Fußgängerzone drängen sich Boutiquen, Cafés, Restaurants und Spezialitätengeschäfte aneinander. In der Musikmuschel an der Strandpromenade finden im Sommer Freilichtaufführungen und Open-Air-Konzerte statt. Zu den populärsten Ausflugszielen in Westerland zählen das Freizeitbad Sylter Welle und das Aquarium mit Unterwassertunnel. Die kleine Ortschaft Tinnum ist mit der Inselhauptstadt baulich verbunden und erfreut sich vor allem bei Familien großer Beliebtheit.

 

Kampen

Kampen ist die nobelste Adresse auf Sylt. Der Ferienort gilt als Treffpunkt der Reichen und Berühmten und auf dem Strönkai drängen sich exklusive Nachtclubs, Bars und Restaurants aneinander. Neben Edelboutiquen und Designerläden hat Kampen einen Traumstrand mit weißem Sand zu bieten. Das Wahrzeichen des Ferienortes ist das Rote Kliff. Im Schein der untergehenden Sonne erstrahlt die 52 m hohe Steilküste in den unterschiedlichsten Rottönen.

 

List

Im äußersten Norden von Sylt liegt das einstige Fischerdorf List. Zwei Leuchttürme bilden die Kulisse am nördlichsten Zipfel der Insel. Zwischen weißen Dünen und grüner Heide steht Erholung in frischer Seeluft auf dem Programm. Das Dorfbild wird von traditionellen Friesenhäusern geprägt. In kleinen Cafés lassen Sie sich einen Cappuccino schmecken und im Hafen legen Ausflugsschiffe zu den Seehundbänken ab.

 

Achsum, Braderup und Munkmarsch

Ruhig und beschaulich geht es in den Dörfern Achsum, Braderup und Munkmarsch zu. Keine 300 Einwohner leben in Achsum, das sich im Ostteil von Sylt befindet. Der ausgewiesene Luftkurort steht für Landschaftsidylle und gesundes Klima. Die Geschichte von Munkmarsch begann als einsames Gehöft. Die Ortschaft liegt unmittelbar am Wattenmeer und ein Ferienhaus ist der perfekte Ausgangspunkt für Wattwanderungen bei Ebbe. Mitten im Naturschutzgebiet Braderuper Heide liegt der kleine familienfreundliche Badeort Braderup. Bis nach Westerland ist es nur ein Katzensprung und der Weststrand bei Wenningstedt lädt zum Schwimmen, Surfen und Sonnebaden ein.

 

Keitum

Mit seinen uralten Bäumen, den reetgedeckten Kapitänshäusern und liebevoll gepflegten Gärten ist Keitum ein Ort für Romantiker. Die meisten Gebäude in den schmalen Gassen stammen aus dem 18. Jahrhundert. Damals bildete der Walfang die Haupteinnahmequelle der Bewohner. Die alten Kapitänshäuser liegen im Schatten 100 Jahre alter Kastanien und Linden. Kunstgalerien, Teestuben und kleine Boutiquen laden zu einem Bummel ein und im Heimatmuseum wird die Geschichte der kleinen Ortschaft dokumentiert.

 

Hörnum und Rantum

Im äußersten Süden von Sylt liegt mit Hörnum eines der touristischen Zentren der Nordseeinsel. Urlauber kommen nicht nur, um die Kegelrobbe Willi zu begrüßen, die sich regelmäßig im Hafenbecken blicken lässt. Sie kommen vor allem wegen der Dünen und Salzwiesen, wegen des Wattenmeers und dem Golfplatz Budersand Sylt. Nördlich von Hörnum, an der schmalsten Stelle der Insel, liegt der Ferienort Rantum. Gerade einmal 550 m trennen an dieser Stelle das Wattenmeer von der offenen Nordsee. In Rantum kommen Wassersportler, Strandurlauber und Naturliebhaber auf ihre Kosten. Unter der Ortschaft sprudelt darüber hinaus die Sylt-Quelle, deren mineralhaltiges Wasser in Rantum abgefüllt wird.

 

Morsum

Morsum ist das Tor zur Insel Sylt und von zwei Seiten vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer umgeben. In der Ortschaft endet der Hindenburgdamm, der die Insel mit dem Festland verbindet. Marschland und Wiesen laden zu Radtouren und Wanderungen ein. Mit dem Morsum Kliff liegt ein einzigartiges Geotop im Gemeindegebiet. Darüber hinaus befindet sich in einem Naturschutzgebiet eines der größten zusammenhängenden Hünengräberfelder Deutschlands.

 

Erfahren Sie mehr zur Nordseeinsel Sylt und zu einem Ferienhaus Urlaub an der Nordsee auf unserem Portal Ferienhaus-Nordsee.com. Aktuell haben wir mehr als 1.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf der Insel Sylt im Angebot.

 

Please reload